Nobelpreisträger hält Vortag im Juleum

Schüler dürfen anschließend noch Fragen stellen.

Nobelpreisträger Dr. Erwin Neher
Nobelpreisträger Dr. Erwin Neher Foto: Stadt Helmstedt

Helmstedt. Erwin Neher, Nobelpreisträger für Medizin und emeritierter Direktor am Max-Plank-Institut in Göttingen, hält im Oktober einen Vortrag im Juleum. Das teilte die Stadt am Donnerstag mit.


Organisator ist der Verein "Academia Julia", der Vortrag hat den Titel: "Ionenkanäle: Ihre Entdeckung und ihre Rolle in Biomedizin und Pharmakologie". Termin ist Dienstag, der 11. Oktober 2022 um 18 Uhr. Ziel der Vortragsreihe "Academia-Julia" sei es, weltweit anerkannte Wissenschaftler, Denker und Experten als Redner zu gewinnen, die Themen aus Natur- und Ingenieurwissenschaften näherbringen, so die Stadtverwaltung. Der Verein Academia Julia habe mehrere Jahre darauf gewartet, nun endlich einen Nobelpreisträger in Helmstedt empfangen zu dürfen. Dass dies nun auch noch im 10-jährigen Jubiläumsjahr passiere, sei allerdings nicht auf vorausschauende Planung, sondern auf Corona zurückzuführen.

Nobelpreis-Verleihung war vor über 30 Jahren


Der Redner Erwin Neher bekam den Nobelpreis der Medizin 1991 für die Entwicklung einer Methode zum direkten Nachweis von einzelnen Ionenkanälen in Zellmembranen. Über die Entdeckung dieser Ionenkanäle und ihre Rolle in der Medizin und Arzneimittelforschung will Neher in seinem Vortrag berichten. Um den Besuch herum soll es ein kleines Rahmenprogramm geben, das gemeinsam mit der Stadt und dem LKHE ausgerichtet wird. So gibt es am 11. Oktober bereits ab 16:30 Uhr einen kleinen Empfang mit geladenen Gästen bei Bürgermeister Wittich Schobert im Ratssaal, verbunden mit dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Helmstedt.

Um 18 Uhr wird Neher von Landrat Gerhard Radeck, der auch die Laudatio hält, im Juleum begrüßt. Im Anschluss an den Vortrag soll eine kleine Gruppe von Schülern der Helmstedter Gymnasien aus den Leistungsklassen Physik und Chemie die Möglichkeit bekommen, Neher zu "interviewen". Gegen 19:30 Uhr wird die Veranstaltung zu Ende sein. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel


Schule Schule Helmstedt Veranstaltungen