Traktor steht in Flammen: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Mehr als drei Stunden kämpften die Kräfte aus Süpplingen, Süpplingenburg sowie Frellstedt gegen die Flammen.

In der vergangenen Nacht kam es zu einem Brand in Süpplingen.
In der vergangenen Nacht kam es zu einem Brand in Süpplingen. Foto: Feuerwehr Süpplingen

Süpplingen. Wie die Feuerwehr am Samstagmorgen berichtet, wurden die Kräfte der Feuerwehren Süpplingen, Süpplingenburg sowie Frellstedt um kurz vor 2 Uhr nach Süpplingen alarmiert. Laut Meldung kam es zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einer Scheune auf der Hauptstraße in der Ortsmitte.



Bei der Lageerkundung des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters Tobias Hurlbeck wurde ein brennender Traktor und ein Anhänger festgestellt. Umgehend wurden zwei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung in der Scheune eingesetzt. "Zum Schutz der angrenzenden Gebäude haben wir Riegelstellungen mit mehreren Trupps aufgebaut", betonte Hurlbeck.

Ursache noch unklar


Auch mussten die in der Scheune gelagerte Holzscheite gekühlt werden. Gegen 5:30 Uhr war der Einsatz beendet. Neben den Feuerwehren, waren der Rettungswagen aus Königslutter sowie die Polizei beteiligt. Während der Löschmaßnahmen musste die Ortsdurchfahrt gesperrt werden. Über die Ursache und den Schaden, kann seitens der Feuerwehr keine Aussage getätigt werden.


mehr News aus Helmstedt

Themen zu diesem Artikel


Feuerwehr Feuerwehr Helmstedt Polizei Verkehr