Sie sind hier: Region >

"Helmstedter Spielzeug-Kiste" schenkt altem Spielzeug neues Leben



Helmstedt

"Helmstedter Spielzeug-Kiste" schenkt altem Spielzeug neues Leben

Nicht mehr benötigtes Spielzeug findet in der Spielzeug Kiste neue Besitzer.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Helmstedt. Altes Spielzeug zu reparieren und dafür zu sorgen, dass es ein neues zu Hause bekommt – das ist die Aufgabe von derzeit zehn Männern und Frauen, die seit längerer Zeit arbeitslos sind und nun im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit (AGH) des Jobcenters Helmstedt in der „Spielzeug-Kiste“ tätig sind. Die Spielzeug-Kiste ist ein Projekt der Deutschen Angestellten-Akademie GmbH (DAA), es startete Anfang Dezember in der Nordstraße in Helmstedt. In der Helmstedter Spielzeugkiste findet nicht mehr benötigtes Spielzeug neue kleine Besitzerinnen und Besitzer, die sich oftmals die teuren neuen Sachen nicht leisten können. Dies teilt die Agentur für Arbeit Helmstedt in einer Pressemitteilung mit.



Viele würden das kennen: Die Kinder sind aus dem Spielzeugalter raus und zu Hause stapeln sich die alten Schätze. Gerade jetzt zu Weihnachten sortiere man vor der Bescherung vielleicht das ein oder andere aus. Aber wohin damit? Auf den Dachboden, der schon überquillt? In den Müll? Was oftmals zu schade wäre. Oder besser noch: Warum nicht ein soziales Projekt unterstützen. In Zukunft würden, in Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen, die aufbereiteten Spielzeuge den Kindern zur Verfügung gestellt werden.

„Vor zwei Jahren schloss leider im Zuge des Weggangs eines Bildungsträgers die Helmstedter Toys Company. Wir sind sehr froh, dass die DAA nun dieses Projekt wiederaufleben lässt und damit Menschen einen Weg zurück in die Arbeitswelt bietet“, freut sich Heike Bannach, Geschäftsführerin des Jobcenters Helmstedt. In den Räumlichkeiten der Nordstraße gebe es nun wieder eine Werkstatt in der bis zu 15 langzeitarbeitslose Menschen arbeiten könnten. Sie sichten, säubern, reparieren, sortieren und bereiten die Spielzeugspenden auf.


„Die Spielzeug-Kiste ist für uns ein ganz neues Projekt. Wir haben als DAA bisher eher im kaufmännischen und dem IT Bereich Fortbildungen angeboten und erweitern damit unser Angebot“, so der Standortleiter Frank Micknaß. „Wir sind sehr gespannt auf die Arbeit, die vor uns liegt und freuen uns, das Projekt gemeinsam mit dem Jobcenter Helmstedt mit Leben zu füllen“, erläutern Ramona Gaßmann, Sozialpädagogin und Jutta Krull Werkstattleiterin, der DAA GmbH.

Spielzeugspenden gesucht!


Wer ausrangierte, gut erhaltene Spielzeugspenden abgeben möchte, könne dies kontaktlos, nach telefonischer Rücksprache mit der Spielzeug-Kiste unter 05351 596896 in der Nordstraße tun. Gesucht würden vor allem Playmobil, Lego, Figuren, Puppenhäuser, Autos, Baukästen, Gesellschaftsspiele und vieles Andere. Aufgrund der Pandemie dürften allerdings keine Kuscheltiere angenommen werden.


zur Startseite