Sie sind hier: Region >

Hilfsbereiter Mann hält an Unfallstelle und wird überfallen



Goslar

Hilfsbereiter Mann hält an Unfallstelle und wird überfallen


Der Mann hatte ein Warndreieck bemerkt. Symbolfoto: Pixabay
Der Mann hatte ein Warndreieck bemerkt. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Oberharz. Am heutigen Mittwochmorgen, gegen 2 Uhr, ereignete sich auf der B 242 zwischen Oderteich und Sonnenberg ein Vorfall, bei dem ein 34-Jähriger auf einen vermutlichen Unfall aufmerksam wurde und mit seinem Auto anhielt. Anschließend bedrohten ihn seinen Angaben zur Folge unvermittelt zwei männliche Personen und forderten ihn zum Aussteigen auf.



Nachdem er dieser Aufforderung nachgekommen war, entfernten sich die Täter unter anderem mit seinem Fahrzeug in Richtung Clausthal-Zellerfeld; der Pkw konnte bereits kurz danach im Nahbereich wieder aufgefunden werden. Die Ermittlungen dazu dauern an. Bei Vorliegen neuer Erkenntnisse wird nachberichtet. Der 34-Jährige hat im Nachgang dazu versucht, mehrere vorbeifahrende Fahrzeuge anzuhalten, was ihm zunächst allerdings nicht gelang. Erst einige Zeit später hielt ein Fahrer an und unterrichtete nach Bekanntgabe des Sachverhalts die Polizei.

Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet daher insbesondere Fahrer, die nach dem angegebenen Zeitpunkt am Straßenrand der B 242, zwischen Oderteich und Sonnenberg, eine Person bemerkt haben, die sie zum Anhalten veranlassen wollte, und /oder während des angegebenen Zeitpunkts verdächtige Personen/Fahrzeuge/einen möglichen Unfall in diesem Bereich bzw. in der Nähe festgestellt und/oder entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321/339-0 zu melden.


zur Startseite