Sie sind hier: Region >

Hilfsbereitschaft ausgenutzt: Erneuter Trickbetrug in Braunlage



Goslar

Hilfsbereitschaft ausgenutzt: Erneuter Trickbetrug in Braunlage


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Braunlage. Am 24. Juli kam es erneut zu einem Trickbetrug in Braunlage, bei dem die Hilfsbereitschaft unter Nachbarn ausgenutzt wurde. So melden sich die bislang unbekannten Täter zunächst telefonisch an und erklären, dass sie einen wichtigen Schlüssel für das Nachbargeschäft hätten. Das berichtet die Polizeiinspektion Goslar



Da dieser Schlüssel angeblich heute nicht mehr zugestellt werden könne, bitten die Täter im Nachbarhotel um Entgegennahme. Bei der Übergabe fordern die Täter dann unberechtigt über 60 Euro, die für den Nachbarn im Voraus bezahlt werden.

Hinweise:


Der "Bote" war zirka 55 bis 60 Jahre alt, schmal gebaut, hatte kurze grau-blonde Haare, trug eine Brille und wirkte allgemein ungepflegt. Personen, die sachdienliche Hinweise zu der Person geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Braunlage, T. 05520-93260, in Verbindung zu setzen.


zur Startseite