Sie sind hier: Region >

Hund in Schunter gerutscht - Feuerwehr greift ein



Helmstedt

Hund in Schunter gerutscht - Feuerwehr greift ein


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Christoph Böttcher

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Süpplingen. Am Dienstagmorgen um zirka 8:20 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Süpplingen zu einer Tierrettung an die Schunter am Friedhofsweg alarmiert. Das berichtet Ortsbrandmeister Tobias Hurlbeck. Ein Hund war von der Uferböschung abgerutscht und kam diese nicht mehr allein hoch.



Aufgrund der Niederschläge der letzten Tage war die Schunter stark gefüllt. Die Hundehalterin schaffte es nicht, den Hund alleine zu retten und alarmierte sofort die Feuerwehr. Der stark unterkühlte Schäferhund konnte aus der Schunter gerettet werden und wurde im Anschluss zur Erwärmung in eine Decke eingewickelt.

Der Hund und die Halterin waren Sichtlich glücklich, so dass durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr Schlimmeres verhindert werden konnte. Die Ortsfeuerwehr Süpplingen war mit einem Fahrzeug und neun Einsatzkräften zirka 30 Minuten vor Ort.


zum Newsfeed