whatshotTopStory

IGS Lengede: „Theater spielen“ als Unterrichtsfach


Die Oberstufenschüler bei der Präsentation ihrer eigenen Choreografien auf der Spielfläche. Foto: Privat
Die Oberstufenschüler bei der Präsentation ihrer eigenen Choreografien auf der Spielfläche. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

08.02.2017

Lengede. Im August 2016 ist die Oberstufe der IGS Lengede mit drei Klassen erfolgreich gestartet. Doch nicht nur der vollständig umgebaute Jahrgangstrakt 11 ist für die Schüler neu, sondern auch die Unterrichtsfächer Philosophie, Sporttheorie und Darstellendes Spiel.


Das Fach Darstellendes Spiel könne in der gymnasialen Oberstufe von den Schülern als Ersatz für Kunst oder Musik belegt werden. Das Interesse sei so groß gewesen, dass zwei Kurse hätten angeboten werden müssen. „In dem Fach arbeiten die Oberstufenschüler sehr praxisorientiert an ihrer körperlichen Präsenz, üben den richtigen Umgang mit ihrer Stimme, entwickeln eigene Szenen und besuchen Inszenierungen“, so Sabrina Kokott, Fachleiterin Darstellendes Spiel an der IGS Lengede. Kooperationspartner sei das Theater für Niedersachsen (TfN) in Hildesheim. Regelmäßig besuchten die Schüler Inszenierungen an verschiedenen Spielstätten und kämen mit Schauspielern ins Gespräch.

Klausuren und Noten gibt es selbstverständlich auch


„Das Fach Darstellendes Spiel bietet einen Rahmen, in dem Schüler kreativ, körperlich aktiv und eigenverantwortlich arbeiten und sich stärker als in anderen Fächern frei entfalten können“, so Kokott. Finn, Schüler des 11. Jahrgangs, ergänzt: „Wir sind immer gespannt was als nächstes auf uns wartet!“. Ob ein Superheld, auf Schatzsuche im Dschungel, beim Einkauf im Supermarkt oder als chorische Formation im Musiktheater, die Schüler würden jede Woche vor neue spannende Herausforderungen gestellt und müssten durch ihren Körper sowie ihre Stimme einen Ort, verschiedene Figuren und Handlungen zum Leben erwecken. Klausuren und Noten gebe es selbstverständlich auch.

In der Qualifikationsphase der Oberstufe werde Darstellendes Spiel profilleitendes Fach, sodass die Jugendlichen, sofern das Profil gewählt werde, ihr erlerntes Wissen und Können aus der Klasse 11 in den Jahrgängen 12 und 13 vertiefen und erweitern könnten.
Als Höhepunkt würden die beiden Kurse ihre eigenen Inszenierungen an einem Theaterabend im Sommer 2017 der Öffentlichkeit präsentieren.




zur Startseite