Sie sind hier: Region >

Illegales Rennen im Wald: Quadfahrer gefährden Fußgänger, Radfahrer und Hunde



Illegales Rennen im Wald: Quadfahrer gefährden Fußgänger, Radfahrer und Hunde

Im Ringelaher Forst rasten zwei bislang unbekannte Quadfahrer mit hoher Geschwindigkeit durch Wald und Flur.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Wesendorf. Die Polizei sucht Zeugen und Geschädigte zu einem illegalen Quadrennen am vergangenen Sonntag in einem Waldstück nördlich von Gifhorn. Das berichtet die Polizei in einer Pressemeldung.



Im sogenannten Ringelaher Forst in der Gemarkung Wagenhoff rasten zwei bislang unbekannte Quadfahrer mit ihren geländegängigen Fahrzeugen mit hoher Geschwindigkeit durch Wald und Flur und gefährdeten hierbei mehrfach Fußgänger, Radfahrer sowie begleitende Kinder und Hunde. Die beiden rücksichtslosen Fahrer trugen auffällige Motorradhelme in neon-rot und neon-grün. Unterwegs waren sie zwischen 15 Uhr und 16.30 Uhr.

Zeugen und mögliche Geschädigte, die Hinweise zu den Verkehrsrowdys geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800, zu melden.


zum Newsfeed