whatshotTopStory

Ilseder wurde Opfer eines Enkeltrick-Betrügers: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei in Peine bittet um Ihre Mithilfe. Wenn Sie den Mann gesehen haben, melden Sie sich bitte bei der Polizei.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

06.08.2020

Peine. Am Mittwoch um 11:30 Uhr klingelte bei einem Ilseder das Telefon. Sein angeblicher Sohn meldete sich und berichtete über einen Verkehrsunfall. Er benötige nun dringend Bargeld, um den Schaden abwickeln zu können. Da er nicht selber vor Ort erscheinen könne, würde ein Bote geschickt werden, welcher das Geld abholt. Der 60-jährige Ilseder fiel auf den Betrüger rein und glaubte an eine tatsächliche Notlage seines Sohnes. Kurze Zeit später übergab er dem Boten an einem ausgemachten Treffpunkt mehrere tausend Euro Bargeld. Dies berichtet die Polizei.



Der Bote kann wie folgt beschrieben werden: männlich, zirka 165 Zentimeter groß, schlank, kurze schwarze Haare, bunte Stoffschutzmaske, elegantes Erscheinungsbild, bekleidet mit einer schwarzen Jacke.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Ilsede, 05172/ 370750, in Verbindung zu setzen.


zur Startseite