Sie sind hier: Region >

Im Corona-Modus: Elf Pflegeschülerinnen und -schüler feiern Examen



Peine

Im Corona-Modus: Elf Pflegeschülerinnen und -schüler feiern Examen

Es sei sehr bedauerlich, dass man das Examen nicht mit einer großen Feier begehen könnte, wie sonst.

Marlen Killer und Alessa Janecke erhielten jeweils 150 Euro für die besten praktischen Examen.
Marlen Killer und Alessa Janecke erhielten jeweils 150 Euro für die besten praktischen Examen. Foto: AKH

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Wie die AKH-Gruppe in einer Pressemitteilung berichtet, absolvierten die Pflegeschülerinnen über drei Jahre ihre Ausbildung – vor kurzem erhielten elf examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen ihre Zeugnisse und Diplome. Die Lehrzeit umfasste verschiedene praktische Einsätze im Klinikum und in anderen Bereichen (wie zum Beispiel der ambulanten Pflege) sowie den theoretischen Unterricht, in dem nicht nur professionelles Pflegehandeln gelernt wurde, sondern auch Gesundheitsprävention, Kommunikation oder rechtliche Grundlagen. Auch der Hertha-Peters-Preis für die besten Examen wurde an Marlen Killer und Alessa Janecke überreicht.



In der Ausbildung wurde eine hohe Flexibilität von den Schülerinnen abverlangt, vor allem die Corona-Pandemie sei eine besondere Herausforderung gewesen. Trotzdem seien alle Absolventen der Meinung gewesen, dass die drei Jahre Ausbildung ihnen viel Spaß gemacht hätte, sie neue Freunde gefunden hätten und sie sich ein hohes Fachwissen aneignen konnten, sodass sie für den Pflegeberuf bestens vorbereitet seien.
Für den gesamten Kurs sei es bedauerlich gewesen, so Friederike Jürgens-Hermsdorf, Schulleiterin der Pflegeschule, dass es dieses Jahr wegen der Corona-Situation keine große Feierstunde gegeben habe, heißt es in der Pressemitteilung. Auch die Verleihung des Hertha-Peters-Preises für das beste praktische Examen fand nur in kleiner Runde statt. Marlen Killer und Alessa Janecke erhielten jeweils 150 Euro für die besten praktischen Examen. Besonders erfreulich ist, dass aus dem Kurs fünf Teilnehmerinnen von dem Klinikum übernommen werden konnten.


Die Namen der bestandenen Prüflinge: Linda Bräuer, Neslihan Elma, Alessa Janecke, Marlen Killer, Veronika Kim, Marlene Müller, Alexa Mulinski, Jasmin Schellenberg, Irina Steinmetz, Nadine Winter-Kolpatzik und Elisabeth Wulf.


zum Newsfeed