Sie sind hier: Region >

Im Graben gelandet: Autofahrer nach Unfall schwer verletzt



Peine

Im Graben gelandet: Autofahrer nach Unfall schwer verletzt


Der Wagen landete im Graben. Foto: Freiwillige Feuerwehr Hohenhameln
Der Wagen landete im Graben. Foto: Freiwillige Feuerwehr Hohenhameln

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Hohenhameln. In der Nacht zum heutigen Sonntag wurden um 01:56 Uhr die Ortswehren aus Hohenhameln, Soßmar und Mehrum zu einem Schweren Verkehrsunfall mit Eingeklemmter Person zwischen Clauen und Groß Lobke alarmiert. Darüber informiert die Freiwillige Feuerwehr Hohenhameln in ihrer Pressemitteilung.



Die alarmierten Einsatzkräfte fanden einen verunfallten Skoda Oktavia am Ortseingang von Groß Lobke (Landkreis Hildesheim) vor. Zusammen mit dem Rettungsdienst konnte der schwer verletzte junge Mann, der Region Hannover kommt, schnell ohne technisches Gerät aus dem Wagenbefreit werden. Die ebenfalls alarmierten Mehrumer Kamaraden konnten ihre Anfahrt daraufhin abbrechen. Die Einsatzstelle wurde bei der Bergung und zur Unfallaufnahme ausgeleuchtet. Der Einsatz war nach einer Stunde beendet.


zur Startseite