Braunschweig

Im Großen Haus: Richard David Precht zu Bildungspolitik



Artikel teilen per:

22.09.2014


Braunschweig. Richard David Precht kommt nach Braunschweig. Am 28. September hält er einen Vortrag unter dem Titel  »Schule kann mehr – wir brauchen eine Bildungsrevolution!«. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. 

Dem Philosophen, Publizisten, Fernsehmoderator und Bestsellerautor Richard David Precht gelingt mit seinen Bestsellern das Kunststück, das Anspruchsvolle einem großen Publikum zu vermitteln.

In seinem 2013 erschienenen Buch »Anna, die Schule und der liebe Gott. Der Verrat des Bildungssystems an unseren Kindern« nimmt er sich des deutschen Bildungssystems an und fordert: Unsere Schulen müssen völlig anders werden als bisher. Wir brauchen andere Lehrer, andere Methoden und ein anderes Zusammenleben in der Schule. Mit einem Wort: Wir brauchen keine weitere Bildungsreform, wir brauchen eine Bildungsrevolution!

In seinem Vortrag beschäftigt sich Precht mit den Anforderungen, die die zukünftige Lebens- und Arbeitswelt an die Bildung stellt und führt aus, worauf es heute beim Thema Bildung ankommt.

Mitinitiator und Sponsor der Veranstaltung ist die Braunschweigische Landessparkasse.


zur Startseite