Sie sind hier: Region >

Imke Byl: Als Vertreterin der Jugend in den Landtag



Gifhorn

videocamVideo
Imke Byl: Als Vertreterin der Jugend in den Landtag

von Sandra Zecchino


Als nächstes kommen auf Imke Byl mögliche Koalitionsverhandlungen zu. Video: Sandra Zecchino Foto: Archiv

Artikel teilen per:

Gifhorn. Imke Byl (Bündnis 90/Die Grünen) schaffte über ihren Platz 3 der Liste den Einzug in den Niedersächsischen Landtag. Im Gespräch mit regionalHeute.de berichte sie von ihren ersten Eindrücken und den Plänen für die nächste Tage.



Die Freude war groß, als Byl - die den Wahlabend zuerst in Hannover verbrachte - bei den Gifhorner Grünen ankam. Sie hatte den Einzug in den Niedersächsischen Landtag geschafft.

Zu dem Zeitpunkt konnte sie selbst noch nicht realisieren, dass sie es geschafft hatte. Als sie sich in Gifhorn für den Wahlkreis aufstellen lies, hoffte Byl zwar mit einem guten Listenplatz, aber der dritten Platz - noch vor dem Landwirtschaftsminister - das hatte sie nicht für möglich gehalten. Doch genau aus diesem Listenplatz resultieren nun die Aufgaben, die in der nächsten Zeit auf sie zukommen werden. Sie wird bei den Koalitionsgesprächen dabei sein.


Doch weitere Ambitionen hegt Byl dann doch nicht. "Ministerin habe ich dann nicht vor zu werden", beendet Byl lachend das Interview.


zur Startseite