whatshotTopStory

Infektionslage an Braunschweiger Kitas: Quarantänemaßnahmen an drei Einrichtungen

Wegen der Ferien gibt es zu Schulen in dieser Woche keine Meldung.

Symbolbild
Symbolbild Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

23.12.2020

Braunschweig. Aufgrund der Ferien bezieht sich die wöchentliche Meldung der Stadt Braunschweig zur Infektionslage an Kitas und Schulen am heutigen Mittwoch nur auf die Kitas.



Drei der insgesamt rund 140 Kitas melden Quarantänemaßnahmen. Eine Einrichtung ist vorübergehend geschlossen (AWO Kita Stöckheim), an zwei Standorten ist das Betreuungsangebot teilweise vorübergehend eingeschränkt: Kita Hasenwinkel (Lebenshilfe) und Kita Morgenstern. Einer von insgesamt rund 70 Standorten der Schulkindbetreuung ist weiterhin vorübergehend geschlossen, nämlich die Schulkindbetreuung Morgenstern an der Christlichen Grundschule.

Die Meldung gibt den Stand von heute früh wieder. Grundsätzlich zu den Meldungen von Corona-Fällen an Kitas: Schließungen sind nicht immer auf Anordnung des Gesundheitsamtes veranlasst. Im Regelfall handelt es sich bei den genannten Fällen um einzelne Infektionen, deren genaue Höhe nicht gesondert aufgelistet werden.


zur Startseite