whatshotTopStory

VfL-Innenverteidiger Ascues leihweise nach Peru

von Bernd Dukiewitz


In sein Heimatland verliehen: Carlos Ascues. Foto: Agentur Hübner
In sein Heimatland verliehen: Carlos Ascues. Foto: Agentur Hübner

Artikel teilen per:

03.01.2017

Wolfsburg. So richtig zum Zug kam Carlos Ascues beim VfL Wolfsburg bisher nicht - nun soll er Spielpraxis in seinem Heimatland Peru sammeln. Bis zum Saisonende schließt er sich dem FCB Melgar an.


Diese Saison kam der Innenverteidiger nur zu einem Einsatz beim Bundesligisten. „Obwohl Carlos zuletzt wieder regelmäßig im Mannschaftstraining stand und seine Verletzungssorgen inzwischen überwunden hat, fehlt ihm die Spielpraxis unter Wettkampfbedingungen. Deshalb sind wir mit ihm übereingekommen, dass er diese in den kommenden Monaten bei seinem Heimatclub sammeln soll", betont Olaf Rebbe, Leiter Sport.


zur Startseite