Sie sind hier: Region >

Integrationspreis 2017: Wölfe warten auf ein neues Zuhause



Wolfsburg

Integrationspreis 2017: Wölfe warten auf ein neues Zuhause


Alexandra Filippow, Michelle Schneider, Marianna Riccio, Petra Wagner (Integrationsreferat Stadt Wolfsburg), Sylvia Cultus (Leiterin des Integrationsreferates), Rudi Martin (Abteilungsleiter der Abteilung Metalltechnik und Fahrzeugtechnik), Marco Bauch (stellvertretender Schulleiter der BBS 2 Wolfsburg). Foto: Stadt Wolfsburg
Alexandra Filippow, Michelle Schneider, Marianna Riccio, Petra Wagner (Integrationsreferat Stadt Wolfsburg), Sylvia Cultus (Leiterin des Integrationsreferates), Rudi Martin (Abteilungsleiter der Abteilung Metalltechnik und Fahrzeugtechnik), Marco Bauch (stellvertretender Schulleiter der BBS 2 Wolfsburg). Foto: Stadt Wolfsburg Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

Wolfsburg. In diesem Jahr wird es neben dem Preisgeld auch eine besondere Auszeichnung für die Preisträger des Integrationspreises „Vielfalt Leben“ geben. Die Wahl für die Herstellung einer Skulptur per 3D Druck fiel auf die BBS II, Fachoberschule Gestaltung in der Dieselstraße.



Seit dem Herbst 2016 waren mehrere Schülerinnen mit der Umsetzung beschäftigt. Herr Bauch, stellvertretender Schulleiter der BBS II Wolfsburg, Herr Rudi Martin, Abteilungsleiter der Abteilung Metalltechnik und Fahrzeugtechnik der BBS 2 sowie weitere Lehrerinnen und Lehrer sorgten bei der Erarbeitung des Prototyps „Wolf“, der Rohproduktion aus weißem Kunststoffmaterial sowie der anschließenden individuellen Gestaltung, für fachkompetente Unterstützung.

Mit viel Freude und Enthusiasmus arbeiteten die Schülerinnen an einem Baustein für die Integrationspreisverleihung mit. Sylvia Cultus, Leiterin des Integrationsreferates, erklärte: „Ich bin begeistert über das Ergebnis, das hier mit 3D-Druck entstanden ist. Die BBS II hat sich außerordentlich aktiv an der Realisierung für diesen Teil des Integrationspreises eingesetzt. Mein allerherzlichster Dank. Selbstverständlich sind alle Beteiligten zur feierlichen Übergabe des Integrationspreises in der Bürgerhalle eingeladen. Dann können die Schülerinnen sehen, welches neue Zuhause ihre Wölfe bekommen werden.“ Die Preisverleihung findet am 28. Oktober ab 13 Uhr in der Bürgerhalle im Rathaus statt.


zur Startseite