Wolfenbüttel

Jahresabschluss der Freiwilligen Feuerwehr Dorstadt


Die Freiwillige Feuerwehr Dorstadt traf sich in geselliger Runde zum Jahresabschluss. Fotos: Peter Matzuga
Die Freiwillige Feuerwehr Dorstadt traf sich in geselliger Runde zum Jahresabschluss. Fotos: Peter Matzuga

Artikel teilen per:

27.12.2017

Dorstadt. Jedes Jahr feiert auch die Freiwillige Feuerwehr Dorstadt ihren Jahresabschluss mit einer zünftigen, friedvollen und geselligen Feier für alle Aktiven, den Kameraden der Altersabteilung und den fördernden Mitgliedern.



So freute sich Ortsbrandmeister Dr. Andreas Bock, dass zahlreiche Leute seiner Einladung gefolgt sind. Auch wenn er sich etwas mehr Beteiligung erhofft hatte, begrüßte er die Anwesenden und gab einen kleinen Rückblick über das fast vergangene Jahr und die vielen erfolgreich absolvierten Einsätze. Auch die Jubiläumsfeier anlässlich des 125-jährigen Bestehens wurde positiv erwähnt.
Er bedankte sich bei allen aktiven Kameraden für ihre ständige Bereitschaft und die vielen Einsätze und auch bei deren Familien, die doch so manche Stunde auf ihren Vater, Mutter und Partnerverzichten mussten. Und auch bei der Altersabteilung für den tollen Zusammenhalt sowie den fördernden Mitgliedern, die die Feuerwehr finanziell unterstützen.

Wichteln sorgte für Spaß



Dr. Andreas Bock hieß die Gäste willkommen. Foto:



Er wünschte allen Anwesenden gesellige Stunden und ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr. Während der Veranstaltung lief eine Beamer-Präsentation, in der die letzten Dekaden der Freiwillige Feuerwehr Dorstadt mit allerlei Fotos diverse Erinnerungen wach riefen und auch das eine oder andere Schmunzeln hervorriefen. Ferner wurde im weiteren Verlauf das beliebte „Wichtel“-Spiel durchgeführt - diesmal in etwas abgewandelter Form. Jeder wurde schon in der Einladung zum Jahresabschluss gebeten, ein kleines Präsent zu besorgen, welches mit dem Buchstaben „F“ beginnen sollte.

Kreativität waren keine Grenzen gesetzt


Über die Kreativität der Gäste musste man schon begeistert sein, da es doch Geschenke hervorbrachte, an die zuvor niemand dachte. Es war schon ein großer Spaß, da durch das Würfeln die Preise hin und her wechselten und in der letzten Runde sogar frei getauscht werden konnten.

Der erste reguläre Dienstabend im neuen Jahr wird am 4. Januar 2018 um 19.30 Uhr im Gerätehaus stattfinden und die Jahreshauptversammlung am Samstag, 3. Februar 2018, um 19 Uhr im DGH.


zur Startseite