whatshotTopStory

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Fümmelse

von Anke Donner


Foto: Gliese

Artikel teilen per:

27.01.2015


Fümmelse. Am 17. Januar hielt die Freiwillige Feuerwehr Fümmelse ihre Jahreshauptversammlung ab und gab Zahlen und Fakten zum abgelaufenen Jahr 2014 bekannt.

49 Kameraden, sowie Fördermitglieder, Gäste und Fachbereichsleiter nahmen an der Versammlung teil. Das Wort hatte an diesem Abend Ortsbrandmeister Detlev Gliese. Auch Ortsbürgermeisterin Hiltrud Bayer und Stadtbrandmeister Rüdiger Hartmann nahmen an der Versammlung teil und überbrachten einige Grußworte. Dann verlas Gliese die Aktivitäten und Einsätze der Feuerwehr Fümmelse. Demnach mussten die Kameraden zu drei Brandeinsätzen, 16 technischen Hilfeleistungen und fünf Türöffnungen ausrücken. Die Schwerpunkte lagen im Berichtszeitraum bei Verkehrsunfällen und Ölspuren.

Insgesamt wurden im Berichtsjahr 10.162 Dienst- und Arbeitsstunden geleistet. Davon entfielen 6.356 auf die aktive Wehr, 1.561 auf die Jugendfeuerwehr und 2.245 Stunden auf die Kinderfeuerwehr.

Aktuell gibt es in der Feuerwehr Fümmelse 133 Mitglieder. Darunter sind 35 aktive und 41 fördernde Mitglieder. Die Jugendfeuerwehr besteht derzeit aus  19 Jungen, die Kinderfeuerwehr aus acht Mädchen und elf Jungen. Die Altersabteilung hat 19 Mitglieder. 


Für seine 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Fümmelse wurde Henning Pape im Rahmen der Versammlung geehrt.


Der Ortsbrandmeister bedankte sich am Ende der Versammlung bei den Kameraden, Funktionsträgern, dem Stadtbrandmeister, der Ortsbürgermeisterin, Rat und Verwaltung für die Hilfe und Unterstützung der Wehr, sowie für die geleistete Arbeit und gab abschließend einen Ausblick auf das Jahr 2015.


zur Startseite