Wolfenbüttel

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dettum


Auf dem Foto sind die beförderten Kameraden mit dem Ortskommando und dem Gemeindebrandmeister Detlef Hoyer (links) zu sehen. Foto: privat
Auf dem Foto sind die beförderten Kameraden mit dem Ortskommando und dem Gemeindebrandmeister Detlef Hoyer (links) zu sehen. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

04.02.2017

Dettum. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dettum konnte der Ortsbrandmeister Dirk Bremer 25 der 38 aktiven Kameraden, mehrere Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung, Mitglieder des Spielmannszuges und fördernde Mitglieder begrüßen.


Des Weiteren begrüßte er den Gemeindebrandmeister Detlef Hoyer, Ehrengemeindebrandmeister Hubert Schmiedel und Uwe Schäfer als 1. Vorsitzenden vom Katastrophen- und Feuerschutzausschuss. Die Gemeinde Dettum wurde durch den Bürgermeister Konrad Gramatte vertreten. Dirk Bremer teilte mit, dass sich die Dettumer Wehr im Jahr 2016 wie folgt gliedert: 38 aktive Kameraden (davon 9 Frauen), 2 Kameraden in der Altersabteilung, 16 Kameraden in der Ehrenabteilung und 65 fördernde Mitglieder. Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Dettum hat 17 Mitglieder und die Kinderfeuerwehr freut sich über sieben Kinder.

Die Dettumer Wehr hat im vergangenen Jahr insgesamt 5267 Gesamtstunden (Schulungen, Lehrgänge, Alarmübungen, Technische Hilfeleistung etc.) an 293 Tagen geleistet. Die Wehr rückte im Jahr 2016 zu 23 Einsätzen aus. Davon waren 13 Einsätze technische Hilfeleistung, vier Brandeinsätze, eine Alarmübungen und fünfmal Brandsicherheitswachdienst.

Zudem waren einige Kameraden bei Übungsdiensten der Gefahrguteinheit CreSi dabei. Mehrere Kameraden nahmen an verschiedenen Schulungen und Lehrgängen teil ( u.a. Fahrsicherheitstraining, Umschulung Digitalfunk, AGT-Weiterbildung im Brandcontainer, Truppführerlehrgang). Katja Klose und Florian Eckart wurden von dem Ortsbrandmeister Dirk Bremer und seinem Stellvertreter, Christian Braukhoff, zur Feuerwehrfrau beziehungsweise Feuerwehrmann befördert. Zum Oberfeuerwehrmann wurden Torben Meiners und zum Hauptfeuerwehrmann Michael Seiffert befördert.

Es folgten die einzelnen Tätigkeitsberichte. Im Anschluss erfolgten die Berichte des Fördervereins für die Ortsfeuerwehr Dettum e.V. unter anderem von den beiden Vorsitzenden Tanja Schildener und Burkhard Dorr. Tanja Schildener berichtete, dass für die Jugendfeuerwehr ein Zelt durch Fördermittel durch den Assefonds angeschafft werden konnte. Da der bisherige Kassenwart das Amt nicht weiter ausüben kann, wurde Burkhard Dorr zum neuen Kassenwart von der Versammlung gewählt. Neuer 2. Vorsitzende des Fördervereins wurde Peter Bodschwinna. Zum neuen Kassenprüfer wurde Ole Jahnke gewählt, da Peter Bodschwinna turnusmäßig ausgeschieden ist. Die nächsten Termine bei der Feuerwehr Dettum sind u.a. der Kaffeenachmittag der Alters- und Ehrenabteilung am 25. Februar, die Himmelfahrtsboßeltour und das Fest am 12. und 13. August zum 85-jährigen Bestehen des Spielmannszuges Dettum.


zur Startseite