Sie sind hier: Region >

Jerstedter Unternehmen spendet für das DRK



Goslar

Jerstedter Unternehmen spendet für das DRK


Von links: Sabine Philipps, Ulrike Koch, Bianca Questereit (hinten) und Enes Özdemir zusammen mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der DRK-Kleiderkammer. Foto: Timo Pischke Foto: Timo Plischke

Artikel teilen per:

Goslar. Eine großzügige Spende erhielt jetzt der Kreisverband Goslar des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) vom Jerstedter Unternehmen Outlet46.de.



Enes Özdemir, Mitinhaber des Unternehmens übergab neue Bekleidung und Sportschuhe im Wert von 1.500 Euro an Ulrike Koch, Vorstand des DRK Kreisverbandes Goslar und Bianca Questereit, Mitarbeiterin der Kreisgeschäftsstelle. Die Übergabe fand in der Kleiderkammer im DRK-Zentrum in Goslar statt.

Zusätzlich zur Bekleidung spendete das Unternehmen noch eine Summe von 500 Euro an das DRK. Sabine Philipps, Betriebsleiterin des Unternehmens, stellte den Kontakt zum DRK her. Sie ist zudem ehrenamtlich beim DRK in Hahausen tätig. In der Vergangenheit spendete das Unternehmen bereits an verschiedene gemeinnützige Institutionen. „Wir wollen unseren Beitrag zur Gesellschaft leisten. Gerade auch im Sinne der Nächstenliebe in Vorschau auf das kommende Weihnachtsfest“, so Enes Özdemir.


Der Online-Händler Outlet46.de hat sich vor drei Jahren in Jerstedt niedergelassen und beschäftigt laut Özdemir 60 Mitarbeiter. Zum Angebot, das weltweit vertrieben wird, gehören Artikel aus den Bereichen Schuhe, Fashion und Sport.Ulrike Koch, Vorstand des DRK Kreisverbandes zeigte sich erfreut über die Spende: „Die Bekleidung und die Schuhe werden wir an Bedürftige Mitbürger verteilen. Das hilft uns sehr weiter“.

Betreut wird die Kleiderkammer des DRK in Goslar von elf ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen. Sie kümmern sich von der Sortierung bis zur Ausgabe um die eingegangenen Kleiderspenden. Dringend benötigt werden im Moment noch kleine Herrengrößen (Größe S und M) sowie Badehandtücher und Erwachsenenhandschuhe.


zur Startseite