Helmstedt

Jörn Domeier besucht zu Weihnachten Tante Emma Laden


Jan Fricke, Schöninger Ratsherr und Kreistagsabgeordneter; Rüdiger Bobrowski und Rosemarie Wysocki vom Tante Emma Laden; Jörn Domeier, SPD-Landtagsabgeordneter Foto: Büro Jörn Domeier
Jan Fricke, Schöninger Ratsherr und Kreistagsabgeordneter; Rüdiger Bobrowski und Rosemarie Wysocki vom Tante Emma Laden; Jörn Domeier, SPD-Landtagsabgeordneter Foto: Büro Jörn Domeier Foto: Büro Jörn Domeier

Artikel teilen per:

27.12.2017

Schöningen. Mit Süßigkeiten und Obst im Gepäck besuchte der SPD-Landtagsabgeordnete Jörn Domeier den Schöninger Tante Emma Laden. Rosemarie Wysocki und Rüdiger Bobrowski nahmen den Abgeordneten in Empfang und freuten sich sichtlich über die zahlreichen Tüten und Tafeln zu Weihnachten. Darüber berichtet das Büro des Abgeordneten.



Mehr Unterstützung ist nötig


„Leider werden wir nicht von allen Schöninger Geschäften unterstützt.“, gab Rüdiger Bobrowski an, „Und wir würden uns auch über mehr Unterstützung der Schöninger Stadtverwaltung freuen.“ 100 Erwachsene und 80 Kinder werden an drei Öffnungstagen pro Woche von den Ehrenamtlichen unterstützt. „Wir würden gerne mehr helfen und der Bedarf ist auch reichlich vorhanden, aber zur Zeit würden wir dem nicht gerecht werden, daher mussten wir bis zum Jahresende einen Aufnahmestopp vornehmen und hoffen ab Januar wieder Neuanmeldungen annehmen zu können“, sagte Rosemarie Wysocki.

„Ich wünschte mir, es würde keine Notwendigkeit für Einrichtungen dieser Art in Deutschland geben, in einem Land, das so reich ist, macht es mich traurig, dass Lebensmittelspenden notwendig sind. Aber mit ihrer Arbeit tun sie Gutes und helfen, wo andere nur reden, ihr freiwilliges und ehrenamtliches Engagement ist für mich vorbildlich.“, sagten der sichtlich gerührte Jörn Domeier und das Schöninger Ratsmitglied Jan Fricke zum Verein.


zur Startseite