Wolfenbüttel

Jugendfeuerwehr Evessen zieht Bilanz


Symbolfoto: Nick Wenkel
Symbolfoto: Nick Wenkel Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

02.03.2017

Evessen. Am Freitag, 24. Februar, fand im Schulungsraum des Feuerwehrhauses die alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Neben den Jugendlichen waren auch der Ortsbrandmeister Karsten Wolff, sein Stellvertreter Andreas Schwieger und zahlreiche Eltern der Jugendlichen vertreten.


In der Eröffnung bedankte sich Jugendwart Marcel Hertel vor allem bei den Jugendlichen für das Engagement sowie die aufgebrachte Zeit. Ein weiterer Dank ging an das Kommando der Feuerwehr Evessen, das die Jugend bei Vorhaben und Aktionen immer unterstützt. Zu allerletzt bedankte er sich bei seinem Team, den anderen Jugendausbildern, die ebenfalls viel Zeit in die Jugendfeuerwehr investieren und immer zur Stelle sind. Die Jugendfeuerwehr Evessen hat einen Mitgliederbestand von 29 Jugendlichen und elf Betreuern. Besonders erfreulich sei es, dass die Jugendfeuerwehr im Jahr 2016 wieder fünf Neuaufnahmen verzeichnen konnte. Da es 2016 nur einen Abgang gab, konnte der Mitgliederstand gesteigert werden. Im Anschluss präsentierte Marcel Hertel eine Übersicht über die Aktivitäten, die 2016 durchgeführt wurden. Aufgelistet wurden dabei folgende Einsätze: Osterfeuer, Pfingstzeltlager, Dorfteilabend, Drums Auftritte, Wettkämpfe, Lichterfest und der Martinsumzug.

Ein Highlight war die Abnahme der Jugendflamme 3, die in Evessen ausgerichtet wurde. Ein weiteres Highlight für die Jugendlichen, war der „Berufsfeuerwehrtag“, wo das erlernte der Übungsdienste auch in der „Praxis“ gezeigt werden konnte.
Nach einer Bilderserie folgten die Neuwahlen. Die Neuwahlen ergaben schließlich folgendes Ergebnis:

  • Gruppenführer: Pascal Roguszewski

  • Stellv. Gruppenführer: Laszlo Scheibner

  • Jugendsprecherin: Eva Wolff

  • Kassenwart/-prüfer: Nils Hoffmeister

  • Kassenwart/-prüfer: Michael Roguszewski


Die gewählten bilden ab sofort den Jugendausschuss der Jugendfeuerwehr Gemeinde Evessen und dürfen mit eigenen Sitzungen den Ablauf der Übungsdienste mit entscheiden. Ebenfalls wird der Ausschuss bei wichtigen Entscheidungen mit einbezogen. In seinem Schlusswort bedankte sich Jugendwart Marcel Hertel bei den Anwesenden für das Engagement und die geleistete Arbeit in 2016.


zur Startseite