whatshotTopStory

Jugendfeuerwehr Hornburg feierte 40-jähriges Jubiläum

von Anke Donner


In Hornburg wurde das 40-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Fotos: Anke Donner
In Hornburg wurde das 40-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. Fotos: Anke Donner

Artikel teilen per:

27.08.2017

Hornburg. Grund zum Feiern hatte am Samstag die Freiwillige Feuerwehr Hornburg. Bei einem Tag der offenen Tür würdigte man das 40-jährige Bestehen der dortigen Jugendfeuerwehr. In diesem Rahmen wurden auch Ehrungen vorgenommen.



Mit einem bunten Fest direkt am Feuerwehrhaus und vielen Besuchern wurde das Jubiläum gefeiert. Ortsbrandmeister Wolfgang Hesse und Jugendwart Marvin Fricke konnten an diesem Tag unter anderem Abordnungen vieler befreundeter Wehren begrüßen. Unter den Gästen befanden sich Vertreter aus Politik, Rat und Unternehmen der Gemeinde Schladen Werla sowie der Führungsspitze der Gemeinde- und Kreisfeuerwehr.


Sowohl Hesse und Fricke, als auch die Gastredner betonten, wie wichtig die Jugendfeuerwehr sei. Nur durch sie sei garantiert, dass auch zukünftig für die Sicherheit der Bürger gesorgt sei. „Ich bin dankbar, dass es euch gibt. Denn ihr betreibt Inklusion, ihr kümmert euch um soziale Themen, ihr sorgt dafür, dass ihr in eurer Freizeit etwas Sinnvolles macht und ihr sorgt dafür, dass wir auch in Zukunft sicher leben können. Und wenn wir euch nicht hätten - auch euch Nachwuchskräfte - dann würden wir ganz schön alt aussehen“, konstatierte Gemeindebürgermeister Andreas Memmert.

Ehrung für die Gründungsmitglieder



Wolfgang Hesse mit den Geehrten Helge Reinecke, Thilo Linke und Mario Marchi. Ganz rechts Peter Bartels. Foto:



Im Juli 1977 wurde die Jugendfeuerwehr Hornburg geboren und konnte seither für Nachwuchs in der aktiven Wehr sorgen. Seither wurden 55 Kameraden aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen. Heute besteht die Jugendfeuerwehr Hornburg aus zehn Mitgliedern – sieben Jungen und drei Mädchen. Ein Ziel sei es, irgendwann einmal auch eine Kinderfeuerwehr zu gründen, erklärte Wolfgang Hesse.



Vier der Gründungsmitglieder aus dem Jahr 1977 wurden im Rahmen der Jubiläumsfeier am Samstag von Wolfgang Hesse und dem stellvertretenden Gemeindebrandmeister Peter Bartels für ihre 40-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr Hornburg geehrt. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Thilo Linke, Helge Reinecke, Olaf Homann und Mario Marchi bekamen die Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft überreicht. Thilo Linke war der erste Kamerad, der von der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen wurde. Das war im Jahr 1980.

Buntes Programm für die Gäste



Die Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr: Frank Bolze, Thilo Linke, Helge Reinecke, Mario Marchi und Jörg Bolze mit Ortsbrandmeister Wolfgang Hesse. Foto:



Die Gäste des Tages konnten sich auf dem Hof hinter der Feuerwache an zahlreichen Aktionen beteiligen. Dabei kamen vor allem die Kleinen auf ihre Kosten. Für sie gab es Rundfahrten mit dem Feuerwehrfahrzeug sowie Lösch- und Ballspiele. Zudem konnten sich die Besucher im Feuerwehrhaus umsehen und bei einer Fotoshow Einblick in die Geschichte der Hornburger Jugendfeuerwehr verschaffen. Die Kameraden der Wehr sorgten zudem mit Bratwurst, Suppe und Getränken für das leibliche Wohl.


Die Jugendfeuerwehr mit den Gründnungsmitgliedern und Vertretern der Gemeinde- und Kreisfeuerwehr. Foto:



[ngg_images source="galleries" container_ids="1897" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="0" thumbnail_width="240" thumbnail_height="160" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="0" show_all_in_lightbox="0" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="1" slideshow_link_text="[Zeige eine Slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite