Sie sind hier: Region >

Jugendfeuerwehr Leiferde feiert 50-jähriges Bestehen



Gifhorn

Jugendfeuerwehr Leiferde feiert 50-jähriges Bestehen


Archivaufnahmen vom Tag der offenen Tür der Feuerwehr Leiferde im Jahr 2017. Fotos: Carsten Schaffhauser
Archivaufnahmen vom Tag der offenen Tür der Feuerwehr Leiferde im Jahr 2017. Fotos: Carsten Schaffhauser Foto: privat

Artikel teilen per:

Leiferde. Die Jugendfeuerwehr Leiferde feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen. Das nimmt sie zum Anlass, um am 25. und 26. August mit einem Aktionstag für Kinder und Jugendliche sowie einem Dämmerschoppen für alle Bürger zu feiern. Das teilt die Feuerwehrpressestelle der Samtgemeinde Meinersen mit.



Dafür hat die Jugendwehr ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Am Sonntag von 12 bis 18 Uhr wird rund um das Feuerwehrhaus jede Menge los sein. „Es gibt Wasserspiele, Lichtpunktgewehrschießen, Bungee-Trampoline und vieles mehr“, so Jugendwart Max Brennecke. Das Deutsche Rote Kreuz und das Technische Hilfswerk werden ebenfalls vertreten sein. Moderne und historische Feuerwehrfahrzeug können besichtigt werden und die Verkehrswacht kommt mit einem Überschlagssimulator.

Die Musikzüge aus Ahnsen/Meinersen sowie Hillerse sorgen nicht nur für die musikalische Untermalung, wer Interesse hat, kann auch das eine oder andere Instrument ausprobieren. Und natürlich ist mit Gegrilltem, Waffeln, Pommes und vielem mehr auch für das leibliche Wohl gesorgt. An dem Tag wird der Gilder Weg auf Höhe des Feuerwehrhauses für den Straßenverkehr gesperrt. Besucher können den großen Parkplatz des Edeka-Marktes nutzen. Die Anfahrt erfolgt dann über die Bahnhofsstraße, Schwarzer Weg und Gilder Weg.


[image=5e1773a9785549ede64e08f6]

Am Samstag, 25. August, ab 17 Uhr startet der Dämmerschoppen in und um das Feuerwehrhaus. Zu unterhaltsamen Klängen des Feuerwehrmusikzuges Hillerse gibt es ein rustikales Abendbrot, bevor im Anschluss die Band Déjà Vu für Stimmung sorgen wird. Der Eintritt einschließlich des Abendbrotes kostet zehn Euro. Karten sind ausschließlich im Vorverkauf bis zum 19. August bei der Schlachterei Ramme, dem Friseursalon Gustav Busse und dem Schreibwarengeschäft Manus erhältlich. Die Feuerwehr weist darauf hin, dass es keine Abendkasse geben wird.


zur Startseite