whatshotTopStory

Jugendlicher prügelt sich mit Familie und randaliert


Auch die Mutter konnte den Jungen auf dem Polizeirevier nicht beruhigen. Symbolfoto: Pixabay
Auch die Mutter konnte den Jungen auf dem Polizeirevier nicht beruhigen. Symbolfoto: Pixabay Foto: pixabay (Public Domain)

Artikel teilen per:

25.08.2019

Peine. Am frühen Freitagabend wurde im Peiner Stadtpark ein 17-jähriger Jugendlicher aus Bülten aufgegriffen, der sich mit Familienangehörigen prügelte. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.


Da er erheblich unter Alkoholeinfluß gestanden habe und keine Ruhe gegeben habe, sei er zunächst auf das Polizeikommissariat Peine gebracht worden, um ihm Erziehungsberechtigten zu übergeben. Dort sei der junge Mann richtig ausgerastet und musste aus Gründen der Eigen- und Fremdgefährdung gefesselt werden. Da auch seine Mutter, die ihn abholen wollte, nicht beruhigend auf ihn einwirken konnte und er die Verübung weiterer Straftaten ankündigte, habe der Bereitschaftsrichter des Peiner Amtsgerichtes Polizeigewahrsam bis zum nächsten Morgen angeordnet. Das Jugendamt wird eingeschaltet. Für den Polizeieinsatz und die Unterbringung gibt es Kostenrechnungen.


zur Startseite