Braunschweig

JuLis Braunschweig sammeln für Herzkind e.V.


Die  JuLis Braunschweig  haben wieder für einen guten Zweck gesammelt. Foto: Rebekka Walter
Die JuLis Braunschweig haben wieder für einen guten Zweck gesammelt. Foto: Rebekka Walter

Artikel teilen per:

21.02.2018

Braunschweig. Die Jungen Liberalen Braunschweig (JuLis) riefen auch Ende des vergangen Jahres eine Spendenaktion ins Leben. Während im Vorjahr Spenden für das Geschwisterkindernetzwerk gesammelt wurden, kamen die Spenden der JuLis-Aktion 2017 dem Herzkind e.V. zugute.



Den JuLis Braunschweig ist es wichtig, sich gesellschaftlich zu engagieren und etwas zurückzugeben. So standen sie auch am 7. Dezember wieder gemeinsam in der Backstube. Die Weihnachtsplätzchen und gesponserte Schokolade von Pralinenwahnsinn wurden dann als Dank für eine Spende übergeben. Bei der Aktion „Kekse für Geschwisterkinder“ konnte schon 2016 erfolgreich gemeinsam Gutes getan werden und 500 Euro gesammelt werden. 2017 konnten die Jungen Liberalen die Spendenhöhe sogar noch erhöhen und am 14. Februar dem Herzkind e.V. einen Spendenscheck in Höhe von 700 Euro übergeben. Wie bereits bei der ersten Aktion fließt das Geld, dank der Unterstützer, zu einhundert Prozent in Projekte des Vereins. 
Der Verein Herzkind, der in Braunschweig ansässig ist, unterstützt seit 1984 Eltern von Kindern mit angeborenen Herzfehlern. In Deutschland kommt eines von hundert Neugeborenen mit einem Herzfehler zur Welt. Von diesen Neugeborenen erreichen heute dank der großen medizinischen Fortschritte ca. 95% das Erwachsenenalter. Von ihnen lebenca. 300.000 in Deutschland. Doch gerade der Übergang vom Kinder- bzw. Jugend- in das Erwachsenenalter stellt für die Betroffenen besondere Herausforderungen dar. Eine vollständige Heilung angeborener Herzfehler ist nur in seltenen Ausnahmen möglich. Diemeisten Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern sind daher weiterhin auf eine verlässliche und qualitativ hochwertige spezielle fachärztliche Betreuung und Kontrolle angewiesen.

An dieser Stelle klafft eine Versorgungslücke, die es zu stopfen gilt. Auch auf diese Lücke wollten die JuLis Braunschweig mit ihrer Aktion aufmerksam machen. Darum haben sie am 07.12.2017 das Torhaus Nord (Am Wendentor 2, 38100 Braunschweig) wieder mit dem Duft frisch gebackener Plätzchen, warmen Glühwein und Schokolade erfüllt.
Wir bedanken uns auch auf diesem Wege wieder bei allen Unterstützern - insbesondere den Firmen Pralinenwahnsinn und Genusskurator.


zur Startseite