Junge Retter aus Haverlah - Preview im Cineplex

von Alexander Dontscheff


Ein Kinosaal voller Feuerwehrleute - Marcel Kamphenkel führte durch die Feierstunde. Fotos: Alexander Dontscheff
Ein Kinosaal voller Feuerwehrleute - Marcel Kamphenkel führte durch die Feierstunde. Fotos: Alexander Dontscheff Foto: Dontscheff

Goslar. Eine ganz besondere Preview gab es am heutigen Sonntag im Cineplex Goslar. Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Haverlah hatte an der Sendung „Alarm! Die jungen Retter“ auf dem Kinderkanal (KIKA) teilgenommen. Wie der darin gezeigte Wettstreit ausgegangen ist, darf aber noch nicht verraten werden. Die Ausstrahlung im Fernsehen ist erst im Mai.


Unabhängig vom Ausgang wurde der Einsatz der Jugendlichen mit einer Feierstunde im Cineplex geehrt. In Anwesenheit der Familien, befreundeter Wehren und auch Vertretern aus Politik und Feuerwehrführung wurde gemeinsam das Bewerbungsvideo und der (oder die?) noch auszustrahlende Fernsehbeitrag gezeigt. "Das wir überhaupt mitmachen durften, hat uns schon die Sprache verschlagen", betonte Marcel Kamphenkel, Jugendfeuerwehrwart der Gemeinde Haverlah in seiner Begrüßungsrede. "Wir wollten zeigen, was die Feuerwehr ausmacht. Und das ist nicht nur Technik, sondern auch Werte wie Kameradschaft und einfach der Spaß an der gemeinsamen Arbeit für die Gemeinschaft."

Haverlahs Bürgermeister Hans-Heinrich Wolf und Wolfenbüttels stellvertretender Landrat Julian Märtens lobten den vorbildlichen Einsatz, der heute nicht mehr selbstverständlich sei. Von beiden gab es auch jeweils einen "Umschlag" mit einer kleinen Finanzhilfe.

<a href= Wolfenbüttels stellvertretender Landrat Julian Märtens, Ortsbrandmeister René Weniger und Haverlahs Bürgermeister Hans-Heinrich Wolf (v. li.) hielten kurze Grußworte.">
Wolfenbüttels stellvertretender Landrat Julian Märtens, Ortsbrandmeister René Weniger und Haverlahs Bürgermeister Hans-Heinrich Wolf (v. li.) hielten kurze Grußworte. Foto: Dontscheff



Wie sich die Jugendfeuerwehr geschlagen hat und wer am Ende das „Beste Jugend-Retter Team“ Deutschlands geworden ist, kann ab Anfang Mai auf KIKA verfolgt werden.

<a href= Eine ganz besondere Preview im Cineplex.">
Eine ganz besondere Preview im Cineplex. Foto: Dontscheff


mehr News aus der Region