Sie sind hier: Region >

Junger Fahrer floh aus Angst



Wolfsburg

Junger Fahrer floh aus Angst


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Wolfsburg. Mit Hilfe von mehreren Zeugen gelang es einer Polizeimeldung zufolge am späten Mittwochabend eine Unfallflucht in der Innenstadt schnell zu klären. Den Ermittlungen nach stieß ein 20 Jahre alter VW Golf-Fahrer in der Porschestraße beim Rangieren gegen einen Straßenpoller und fuhr, ohne sich um den Schaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern, einfach weiter.

"Der Pkw fuhr dann fluchtartig in Richtung Poststraße", berichtete eine aufmerksame Passantin, die sich auch das Kennzeichen merkte. Als die Beamten den 20-Jährigen zu Hause aufsuchten, räumte er den Unfall ein. Er habe nach dem Unfall Angst gehabt und sei dann weggefahren, so der junge Fahrer. Nun muss er sich Verkehrsunfallflucht strafrechtlich verantworten.


zur Startseite