whatshotTopStory

Karl Grziwa verabschiedet sich als Ratsvorsitzender

von Robert Braumann


Ratsherr Karl Grziwa verabschiedete sich als Ratsvorsitzender. Foto: Archiv
Ratsherr Karl Grziwa verabschiedete sich als Ratsvorsitzender. Foto: Archiv Foto: T. Raedlein

Artikel teilen per:

13.09.2016

Braunschweig. In der letzen Sitzung der aktuellen Ratsperiode hat sich der Ratsvorsitzende Karl Grziwa verabschiedet. Er wird in Zukunft noch im Stadtbezirksrat Lehndorf tätig sein, kandidierte aber nicht mehr für den Rat.



Nach 20 Jahren im Rat ist damit Schluss für Grziwa, der zur CDU-Ratsfraktion gehörte. Er bedankte sich für die die vielen kontroversen Diskussionen und entschuldigte sich, falls er in den vergangenen Jahren jemandem zu sehr auf die Füße getreten sei. Es habe ihm immer sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es nicht immer spaßig und leicht gewesen sei. Nachdem die Sitzung im Öffentlichen Teil um 21 Uhr endete und bereits um 14 Uhr begonnen hatte, bemerkte er. "Ich danke dafür, dass auch meine letzen Ratssitzung eine gebührende Länge gehabt hat." Insgesamt war Grziwa zehn Jahre lang Ratsvorsitzender.  Man werde sich sicher auch in Zukunft noch sehen, so der scheidende Ratsvorsitzende zu den Ratsmitgliedern.


zur Startseite