whatshotTopStory

Kaufhof wird den VfL-Fans gehören

von Sandra Zecchino


Die Polizei setzt auf Trennung der Fangruppen. Symbolbild: Frank Vollmer
Die Polizei setzt auf Trennung der Fangruppen. Symbolbild: Frank Vollmer Foto: Frank Vollmer

Artikel teilen per:

03.11.2017

Wolfsburg. Beim Heimspiel der Wölfe am kommenden Sonntag setzt die Polizei auf strikte Trennung der Fan-Gruppen. Das berichtet Sven-Marco Claus, Polizeipressesprecher, regionalHeute.de gegenüber.



Am Sonntag geht es für den VfL im eigenen Stadion um 18 Uhr gegen die Hertha aus Berlin. Aufgrund der Nähe zwischen den Städten rechnet Claus mit an die 3.000 Gästefans, die erfahrungsgemäß größtenteils mit der Bahn anreisen werden. Von dort aus wird die Polizei die Fans direkt zum Stadion geleiten.

Im Gegensatz zu der Situation während des letzten Heimspiels soll der Kaufhof am Sonntag nur von den VfL-Fans besucht werden können. Beim letzten Spiel hatten sich die Hertha-Fans dort eingemietet.


zur Startseite