Sie sind hier: Region >

Landkreis Gifhorn setzt weiter auf Gelbe Säcke



Gifhorn

Keine Wertstofftonne: Landkreis Gifhorn setzt weiter auf Gelbe Säcke

Die B.I.G. Sassenburg kritisiert nun die Entscheidung des Landkreises.

von Julia Fricke


Archivbild.
Archivbild. Foto: Julia Seidel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Gifhorn. Der Landkreis Gifhorn setzt auch in Zukunft weiterhin auf Gelbe Säcke. Dies geht aus einer Pressemitteilung der B.I.G Sassenburg hervor. Dabei habe der Landkreis spezifisch Vor- und Nachteile abgewogen und sich für die Weiterführung der gelben Säcke entschieden. Eine Entscheidung die von der B.I.G nun kritisiert wird.



So habe die Bürgerinitiative eine Umfrage gestartet, in der sich die Teilnehmer zu rund 80 Prozent für die Einführung einer Wertstofftonne ausgesprochen hätten. Auch der Sassenburger Gemeinderat habe für die Einführung einer Wertstofftonne gestimmt. Als Begründing habe die Landkreisverwaltung angegeben, dass das "Duale System" eine Umstellung auf die "Gelbe Tonne" nicht ohne Weiteres akzeptiert hätte. So wäre unter anderem eine Umstellung der Leerungszyklen von zwei auf vier Wochen notwendig geworden.

Wie die B.I.G. weiter kritisiert gebe es jedoch einen Unterschied zwischen einer "Wertstofftonne" und einer "Gelben Tonne". So könnten in einer Wertstofftonne stoffgleiche Gegenstände, zum Beispiel aus Kunststoff und Metall ebenfalls entsorgt werden.


zur Startseite