Sie sind hier: Region >

Kellerbrand in Fachwerkhaus - War es Brandstiftung?



Wolfsburg

Kellerbrand in Fachwerkhaus - War es Brandstiftung?


Die Polizei schließt eine fahrlässige oder 
vorsätzliche Brandlegung nicht aus. Foto: Eva Sorembik
Die Polizei schließt eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandlegung nicht aus. Foto: Eva Sorembik

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Wie regionalHeute.de bereits berichtete, kam es am vergangenen Freitagnachmittag zu einem Brand im Keller eines Fachwerkhauses in der Harzstraße in Wolfenbüttel.



Wie die Polizei mitteilte, wurde der Brandort heute von Spezialisten der Polizei aus Wolfenbüttel in Augenschein genommen. Derzeit gibt es keine Hinweise auf einen technischen Defekt, so dass eine fahrlässige oder
vorsätzliche Brandlegung nicht ausgeschlossen werden kann. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens können noch keine Angaben gemacht werden.


Die weiteren Ermittlungen dauern an. Mögliche Hinweise erbittet die Polizei unter 05331 / 933-0.

Lesen Sie dazu auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/feuer-in-der-innenstadt-strassen-teilweise-gesperrt/


zur Startseite