Sie sind hier: Region >

Keramiken im BIZ: Lebendige Formen, die Geschichten erzählen



Wolfenbüttel

Keramiken im BIZ: Lebendige Formen, die Geschichten erzählen

von Alexander Dontscheff


Einige der Kursteilnehmer mit Dozentin Ina Otto (3. v. re.). Fotos: Alexander Dontscheff
Einige der Kursteilnehmer mit Dozentin Ina Otto (3. v. re.). Fotos: Alexander Dontscheff Foto: Dontscheff

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am Sonntag fand die Vernissage der neuen Ausstellung der Volkshochschul-Keramik-Kurse unter der Leitung von Ina Otto im Bildungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel (BIZ) statt. Zu sehen sind die Kunstwerke noch bis zum 31. Mai 2017.



Die Ausstellung präsentiert dieErgebnisse aus denVHS-Kursen „Plastisches Gestalten mit Ton“ und „Der keramische Kopf“. Insgesamt waren 20 Kursteilnehmer beteiligt. Die Anregungen zur Thematik lauteten "Farbbindungen auf Ton" und "Formen von Musikinstrumenten". "Bei der Anzahl der Kunstwerke gibt es keine Grenzen", berichtet Otto, die bereits zum 13. Mal die Ergebnisse mit ihren Kursteilnehmern im BIZ präsentieren darf. "Im Wesentlichen wird auch alles gezeigt, was hergestellt wird, es sei denn der Künstler möchte es nicht", so Otto. Das ein oder andere Werke würde aber auch zu Weihnachten verschenkt.


Die Ausstellung ist noch bis Mai im BIZ zu sehen. Foto: Dontscheff




Die Kurse dauern länger als normale Volkshochschulkurse - von September bis Februar - und umfassen jeweils 60 Unterrichtsstunden. Dabei sollen möglichst "lebendige Formen, die ganz von allein ihre Geschichte erzählen wollen" entstehen, erklärt Ina Otto. Letztlich sei die Teilnahme an der Ausstellung zum Abschluss ein Privileg.

In ihrer kurzen Ansprache ließ Otto die letzten Monate Revue passieren. Etwa eine gemeinsame Zugfahrt nach Hamburg ins Museum für Kunst und Gewerbe. Auch Rückschläge habe es gegeben. "Manchmal gab es auch Scherben. Doch diese waren dann Ansporn es noch einmal zu machen", so Otto.


Die Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten des Bildungszentrums, Harzstraße 2-5 besichtigt werden.


Heide Gebhardt vom Bildungszentrum des Landkreises (re.) dankte Ina Otto für ihren Einsatz. Foto: Dontscheff




"Blauer Vogel" von Christiane Lang. Foto: Dontscheff




"Geerdete Cellospielerin" von Regina Schultz. Foto: Dontscheff


zur Startseite