Sie sind hier: Region >

Kinder putzen bei Sonnenschein die Lessingstadt



Wolfenbüttel

Kinder putzen bei Sonnenschein die Lessingstadt

von Anke Donner


Am Freitag nahmen Kindergärten und Schulen am Stadtputz teil. Fotos: Anke Donner
Am Freitag nahmen Kindergärten und Schulen am Stadtputz teil. Fotos: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Mehr als 900 Kinder aus Kindergärten und Schulen der Stadt Wolfenbüttel nahmen am Freitag am Stadtputztag teil. Rund um die Schulen und Kindergärten wurden Müll und Unrat von den Straßen und Plätzen gesammelt.



Die Kinder des Kindergarten Am Herzogtore machten sich am Vormittag gemeinsam mit ihren Erzieherinnen auf den Weg in den nahegelegenen Gefängnispark und sammelten dort den Müll auf. Der Stadtputztag gehört im Kindergarten inzwischen jedes Jahr dazu, wie die Erzieherinnen verraten. Und die Kinder hatten bei sonnigen Temperaturen und ausgestattet mit Handschuhen und Müllsäcken, viel Spaß bei der Aktion.

Insgesamt werden sich am Freitag und Samstag rund 1.300 Bürgerinnen und Bürger aufmachen, um einmal ordentlich durch die Stadt zu putzen. Darunter über 900 Kinder von 19 Schulen und Kindergärten. Die Stadtverwaltung weist daraufhin, dass das Ende der Müllsammel-Aktion am Freitag und Samstag jeweils um 13 Uhr ist, danach sind die Städtischen Betriebe unterwegs, um den gesammelten Müll einzusammeln.



Die Kinder der Kindertagesstätte Am Herzogtore sorgten im Gefängnispark für Ordnung. Foto: Anke Doner



Noch können sich Interessierte am Stadtputztag beteiligen. Bei der Koordinierungsstelle sind Anmeldungen unter 05331 86-421 oder dagmar.steffenhagen@wolfenbuettel.de noch bis zum Termin möglich. Dort gibt es auch Informationen über freie Gebiete.


zur Startseite