Sie sind hier: Region >

Kiosk-Einbrecher auf frischer Tat gefasst



Braunschweig

Kiosk-Einbrecher auf frischer Tat gefasst


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Braunschweig. Nach dem Hinweis eines Zeitungslieferanten konnten Polizeibeamte in der Nacht zum Donnerstag zwei Kiosk-Einbrecher auf frischer Tat festnehmen.



Gegen Beide wurde am Freitagmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig vom Amtsgericht ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Beide sind ohne festen Wohnsitz und bereits wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten.

Der Zeuge hatte gegen 3.50 Uhr Geräusche aus dem Innern des "Kiosk am Westbahnhof" in der Warnowstraße gehört und die Polizei benachrichtigt. Die Beamten stellten eine aufgebrochene Zugangstür fest und trafen im Gebäude auf zwei Männer, von denen einer maskiert war. Beide wurden festgenommen.

Es wurde festgestellt, dass bereits ein Spielautomat aufgebrochen und ein Geldbehältnis ausgebaut worden war. Während der Jüngere die Tat zugab, machte der Ältere keine weiteren Angaben bei der Polizei. Beide führten Fahrräder mit sich, deren Herkunft noch unklar ist.


zur Startseite