whatshotTopStory

Klassensprecher im Austausch mit dem Bürgermeister


Die Schüler im Gespräch mit Bürgermeister Andreas Busch. Fotos: Gemeinde Lehre
Die Schüler im Gespräch mit Bürgermeister Andreas Busch. Fotos: Gemeinde Lehre Foto: privat

Artikel teilen per:

29.06.2018

Lehre. Bereits zum zweiten Mal durfte Gemeindebürgermeister Andreas Busch jetzt die Klassensprecher der Schunterschule Flechtorf und ihrer Außenstelle in Essenrode im Rathaus Lehre begrüßen. Die Schülerinnen und Schüler hatten viele Fragen – und einige Wünsche mit im Gepäck. Das teilt die Gemeinde Lehre mit.


„Toll, dass alle Klassensprecherinnen und Klassensprecher meiner Einladung gefolgt sind“, freute sich Lehrerin Edelgard Hahn, die das Treffen mit dem Bürgermeister organisiert hatte. Und: „Schön, dass sich auch der Bürgermeister wieder die Zeit genommen hat!“ Eigentlich sind alle Klassen mit ihren Schulen zufrieden, betont sie – doch einige Wünsche hatten die Klassenkameradinnen und 
-kameraden ihren Sprecherinnen und Sprechern doch mit auf den Weg gegeben: Diese durften sie dem Oberhaupt der Gemeinde jetzt im persönlichen Gespräch vortragen. In erster Linie ging es dabei um die Ausstattung der Schulhöfe: mehr Reckstangen und Spielräder, mehr Fahrrad- und Rollerständer, neue Zäune und besserer Belag für den Bolzplatz – groß unterschieden sich die Wünsche der beiden Schulstandorte nicht.

„Am besten, ich besuche euch nach den Sommerferien auch einmal direkt in der Schule und schaue mir vor Ort an, um was es euch geht“, kündigt der Bürgermeister an. Kleinere Wünsche will er aber natürlich schon vorher an die jeweiligen Fachbereiche in der Gemeindeverwaltung weiterleiten – die Schülerinnen und Schüler waren zufrieden. Als Dankeschön für ihr Engagement bekamen sie dann noch einmal eine kleine Führung durchs Rathaus – natürlich vom Bürgermeister persönlich.

[image=5e177321785549ede64e01ac]


zur Startseite