Helmstedt

Klassentreffen in Flechtorf: Wiedersehen nach 50 Jahren


Nach 50 Jahren trafen sich die Klassenkameraden der damaligen 9f der alten Volksschule. Foto: privat
Nach 50 Jahren trafen sich die Klassenkameraden der damaligen 9f der alten Volksschule. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

25.06.2018

Flechtorf. 50 Jahre nach ihrer gemeinsamen Schulzeit kamen die ehemaligen Schüler der heutigen Schunterschule Flechtorf jetzt erneut zusammen. Besonders schön: Mit Herrn Kammel und Frau Freist waren sogar zwei ehemalige Lehrkräfte mit von der Partie. Das teilt die Gemeinde Lengede mit.


Das jetzige Treffen begann mit einer Besichtigung ihrer „alten“ Volksschule. „Wir haben in unserem ehemaligen Klassenraum gesessen und Erinnerungen ausgetauscht. Herr Kammel hielt sogar noch eine kleine Rede und wir waren ein wenig gerührt“, freut sich Sigrid Altmann, die das Treffen mit organisiert hatte. Ihr Dank galt außerdem dem Hausmeister Herrn Aukam, der den ehemaligen Schülern den Schulbesuch ermöglicht hatte. Danach ging die Wiedersehensfeier für die Gruppe bei dem Griechen in Lehre weiter, wo sie viele alte Geschichten und Anekdoten auffrischten. „Es war ein schöner Abend“, waren sich alle einig.

Das erste Mal hatten die Klassenkameraden der damaligen 9f übrigens 1988, also 20 Jahre nach ihrer Schulzeit ein Wiedersehen gefeiert – seit dem sahen sie sich in unregelmäßigen Abständen fünf weitere Mal. Zwei Mal konnte auch die ehemalige Mitschülerin mit der weitesten Anreise dabei sein – sie lebt inzwischen in Kanada. „Zum 50-jährigen hat das leider nicht geklappt“, bedauert Altmann. Diesmal kamen die meisten aus der näheren Umgebung, aber auch Klassenkameraden aus Menden (Sauerland), Drolshagen (Sauerland) und Hannover ließen es sich nicht nehmen, nach Flechtorf zurückzukommen.


zur Startseite