Sie sind hier: Region >

Kleinkind bei Kreuzungscrash verletzt



Peine

Kleinkind bei Kreuzungscrash verletzt


Symbolbild: Kai Baltzer
Symbolbild: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

Peine. Ein 24-jähriger Autofahrer missachtete am Samstag die Vorfahrt einer Altersgenossin, deren knapp zweijähriges Kind bei dem Zusammenstoß verletzt wurde.



Ein 24-jähriger in einem VW Golf übersah am Samstag gegen 23 Uhr im Im Kreuzungsbereich Duttenstedter Straße/Schwarzer Weg einen von rechts kommenden vorfahrtberechtigten VW Polo, so dass es zu einem Zusammenstoß der beiden Kraftfahrzeuge kam.

Der Polo der 24-jährigen Fahrerin wurde gegen den Seat Leon einer 28-Jährigen geschleudert. In

dem Pkw VW Polo befand sich auch das knapp zwei Jahre alte Kind der Fahrerin, welches anschließend in ein Braunschweiger Krankenhaus eingeliefert wurde. Der Unfallverursacher und die Seat-Fahrerin wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Der Unfallverursacher benötigte jedoch keine ärztliche Behandlung. Die Fahrerin des
Seat konnte das Peiner Klinikum nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Alle drei Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Die Gesamtschadenhöhe an den Pkw wird auf etwa 17.000 Euro geschätzt. Gegen den 24-jährigen Unfallverursacher wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.


zur Startseite