Sie sind hier: Region >

Klinikum stellt sich hinter Rats-Resolution



Wolfenbüttel

videocamVideo
Klinikum stellt sich hinter Rats-Resolution

von Anke Donner


Viele Mitarbeiter des Klinikums versammelten sich am Donnerstag um zu signalisieren, dass sie hinter der Rats-Resolution stehen. Foto/Video: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Nach der vom Rat gefassten Resolution gegen fremdenfeindliche Äußerungen von Ratsmitgliedern haben sich am Donnerstag die Mitarbeiter Klinikum im Rahmen einer aktiven Mittagspause ebenfalls gegen Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus positioniert.



Ein Großteil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versammelten sich vor dem Haupteingang und wollten so zeigen, dass sie die Resolution des Rates unterstützen. Die Initiative ging von den Mitarbeitern aus, erklärt Klinikum-Geschäftsführer Axel Burghardt. Die Mitarbeiter trugen während der Versammlung Plakate, mit denen sie ihre Solidarität bekundeten.

Der Rat der Stadt hatte am Mittwoch in seiner Sitzung eine Resolution verabschiedet und sich damit gegen Fremdenfeindlichkeit durch Ratsmitglieder ausgesprochen (regionalHeute.de berichtete).


zur Startseite