Wolfenbüttel

Koch und Oesterhelweg zum Haltepunkt Wendessen


Haltepunkt in Wendessen. Symbolfoto: Sina Rühland
Haltepunkt in Wendessen. Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

02.09.2016




Wendessen. Unsere Redaktion erreichte eine Pressemitteilung von Manfred Koch, Mitglied des Kreistages und der Verbandsversammlung des ZGB, die regionalHeute.de an dieser Stelle ungekürzt und unkommentiert veröffentlicht.

Der Verbandsausschuss des Zweckverbandes Großraum Braunschweig hat beschlossen, eine Planungsvereinbarung mit der DB Station&ServiceAG abzuschließen für acht Standorte, die hohes Neukundenpotential aufweisen und auf der Basis der bestehenden Eisenbahninfrastruktur betrieblich umsetzbar sind. Einer dieser Standorte ist Wolfenbüttel-Wendessen.
Manfred Koch und Frank Oesterhelweg, beide Mitglieder der Zweckverbandsversammlung: „Dies ist ein Meilenstein auf dem Weg zur tatsächlichen Einrichtung eines Haltepunkts der Regio-Bahn am früheren Bahnhof Wendessen. Nachdem wir uns jahrelang dafür eingesetzt haben, freuen wir uns über diesen Fortschritt und werden die Sache weiterhin fördernd begleiten. Langfristig verlieren wir auch die angedachten Haltepunkte für Linden und Wolfenbüttel-Stöckheim nicht aus den Augen“.


zur Startseite