whatshotTopStory

Kolping(Sch)Laden spendet über 15.000 Euro an Vereine in der Region

12 Einrichtungen dürfen sich über finanzielle Unterstützung aus Schladen freuen.

von Anke Donner


15.200 Euro wurden an Vereine der Region gespendet. Das Dankeschön erfolgte in diesem Jahr - coronabedingt - auf anderen Wegen.
15.200 Euro wurden an Vereine der Region gespendet. Das Dankeschön erfolgte in diesem Jahr - coronabedingt - auf anderen Wegen. Foto: Koch

Artikel teilen per:

11.11.2020

Schladen. Seit 2013 schüttet der Kolping Laden in Schladen den Gewinn aus seinen Verkäufen an Vereine in der Region aus. Insgesamt konnten so in den vergangenen Jahren über 115.000 Euro an gemeinnützige Vereine übergeben werden. Und auch in diesem Jahr durften sich Vereine und Organisationen über eine ordentliche Spende freuen. 15.200 Euro wurden am heutigen Martinstag - der Tag, der für Solidarität und Hilfsbereitschaft steht, an 12 Einrichtungen übergeben werden.



"Ja, es ist wirklich anders, das Jahr 2020. Geprägt durch Corona, dem Lockdown Anfang des Jahres und gerade jetzt müssen wir wieder alle vorsichtiger agieren und aufmerksamer, verständnisvoller und achtsamer sein. Auch wir haben es gespürt und danken allen, die uns durch diese schwierigen Zeiten begleitet haben und uns treu geblieben sind", sagt Hans-Peter Koch von der Kolpingsfamilie Schladen und freut sich, dass trotz Corona auch in diesem Jahr viel Geld zusammengekommen ist, das nun übergeben werden konnte.

12 verschiedene Projekte wurde in diesem Jahr bedacht. Da aber in dieser Zeit die üblichen Scheckübergaben nicht stattfinden konnten und es somit auch kein Foto von der feierlichen Übergabe gibt, wurden die Spendenempfänger gebeten, ein nettes Foto zu schicken, das die Freude und den Dank an die Kolpingsfamilie ausdrückte. "Das haben auch alle gemacht" freut sich Hans-Peter Koch.

Und Grund zur Freude hatten die Einrichtungen, die in diesem Jahr eine Spende erhielten. So erhielten jeweils 1.000 Euro die Frauenhäuser Goslar und Wolfenbüttel, der mobile Dienst "Sehen" in Braunschweig, die Aktion "Herzkissen" aus Hohenhameln und die Christoffel Blindenmission für Projekte in Madagaskar.

Mit je 1.500 Euro unterstützt das Kolpingscladen-Team die Jugendarbeit des THW Goslar, den Förderverein der Werla Schule Schladen, die Schule am Harly Vienenburg und die Hospize in Goslar und Salzgitter.

Mit weiteren 2.700 Euro wird die Sprachförderung der Grundschule Hornburg und das Spielplatz-Projekt in Gielde unterstützt.

"Dies ist alles nur möglich durch ein tolles Zusammenspiel von Spendern, Kunden und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Wir hoffen, es geht so weiter", sagt Hans-Peter Koch im Namen des Kolpingschladen-Teams und hofft weiterhin auf viele Besucher im Laden am Markt 22 in Schladen.


zur Startseite