Braunschweig

Kommunalwahl: Mandatswechsel durch amtliches Endergebnis


Symbolfoto: Anke Donner

Artikel teilen per:

16.09.2016

Braunschweig. In seiner Sitzung am heutigen Vormittag hat der Wahlausschuss für die Stadt Braunschweig einstimmig die Wahlergebnisse für die Rats- und die Stadtbezirksratswahlen beschlossen.



Mit nur wenigen Änderungen in den Stimmenergebnissen wurde für den Rat das Ergebnis der Sitzverteilung vom Sonntagabend bestätigt.
Die Überprüfung der Ergebnisniederschriften und der Abgleich mit den am Sonntag aufgenommenen Stimmenzahlen führte im Stadtbezirk 221- Weststadt zu einer Mandatsveränderung. Aufgrund eines Zugewinns der Bürgerinitiative Braunschweig (BIBS) erhält die Wählergruppe zwei Sitze statt nur einen Sitz. Entsprechend muss die SPD einen Sitz abgeben und kommt auf acht Sitze. Daraus folgt, dass der vorläufig gewählte Bewerber Leonhard Kumler (SPD) sein Mandat tauscht mit Heinz Stein (BIBS).


zur Startseite