Sie sind hier: Region >

Kontrolle am Fümmelsee: Ordnungsamt geht gegen Wildparker vor



Wolfenbüttel

Kontrolle am Fümmelsee: Ordnungsamt geht gegen Wildparker vor

von Anke Donner


Am Fümmelsee wird kontrolliert. Symbolfoto: Anke Donner
Am Fümmelsee wird kontrolliert. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Nachdem es wiederholt Beschwerden über die Parksituation am Fümmelsee gab (regionalHeute.de berichtete), hatte die Stadtverwaltung Kontrollen angekündigt. Diese, so teilt Stadtsprecher Thorsten Raedlein auf Nachfrage mit, seien auch durchgeführt worden.



Das Sommerwetter zog etliche Besucher in das Naturbad Fümmelse. Jeder wollte sich in dem kühlen Nass erfrischen. Aber nicht für jeden Badegast, der mit dem Auto angereist war, gab es auch einen Parkplatz. Also wurde auch dort geparkt, wo es nicht erlaubt ist. Sehr zum Ärger von Anwohnern, Anliegern und anderen Autofahrern. Auch auf dem Fahrradweg wurde geparkt. Die Stadt schickte daraufhin den Ordnungsdienst an den Fümmelsee. Stadtsprecher Thorsten Raedlein erklärt auf Nachfrage unserer Online-Tageszeitung, dass auch etliche Parksünder verwarnt wurden und auch weiterhin Kontrollen stattfinden werden.

Auch die Polizei und der Landkreis würden am Fümmelsee Kontrollen durchführen. Frank Oppermann, Sprecher der Polizei Wolfenbüttel, erklärt, dass die Polizei die gesamte Verkehrssituation am Fümmelsee im Auge behält. Die Höhe der Bußgelder sei von der jeweiligen Situation und dem Vergehen abhängig, klärt Oppermann auf.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/parkchaos-am-fuemmelsee-jetzt-greift-die-stadt-ein/


zur Startseite