Sie sind hier: Region >

Konzert endet mit Diebstahl



Braunschweig

Konzert endet mit Diebstahl

von Polizei Braunschweig



WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Braunschweig. Nach dem Konzert einer Bluesrockband (3 Dayz Whiszkey) am 29.03. in einer Szenekneipe im Magniviertel nutzten Diebe eine günstige Gelegenheit im Anschluss der Veranstaltung und stahlen, vermutlich zwischen 01.00 und 02.30 Uhr aus dem Laderaum eines Transporters eine E-Gitarre "Fender Stratocaster" und einen 24-Spur-Digitalrekorder ""Alise HD24" Der Gesamtschaden macht etwa 3.500 Euro aus.

Die dunkelrote Gitarre hat einige markante Merkmale. Unter anderem ist an der Kopfplatte ein Stück geleimt und auch am sogenannten unteren Horn fehlt ein größeres Teil der Lackierung. Auf der Rückseite sind die Initialien "FS" eingeritzt. Die Gitarre war in einer beigefarbenen Tasche verstaut. Das Bild aus dem Internet zeigt das Original. Der Rekorder ist in einem Holzkoffer mit Metallbeschlägen von Thon montiert. Die Ermittlungen der Sachfahndung blieben bislang ohne Erfolg.Zur Tatzeit soll sich ein bislang unbekanntes Paar in der Nähe des Transporters aufgehalten haben. Diese und mögliche weitere Zeugen, die etwas zum Verbleib der Gegenstände sagen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in der Münzstraße unter der Rufnummer 0531 476 3115 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite