Wolfenbüttel

Konzerte im Rahmen der 13. Landesbegegnung „JUGEND JAZZT“


Jazzkonzert in der Landesmusikakademie. Symbolbild: pixabay
Jazzkonzert in der Landesmusikakademie. Symbolbild: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

25.11.2016

Wolfenbüttel. Zur dreizehnten Landesbegegnung „Jugend jazzt“ am 26. November wird es zwei hochklassige Konzerte in der Landesmusikakademie Niedersachsen in Wolfenbüttel geben.


Um 15 Uhr wird die Big Band der Käthe Kollwitz Schule Hannover die Landesbegegnung eröffnen. Die KKS Big Band gehört seit Jahren zu den besten Jugendjazzorchestern des Landes. Sie präsentiert die ganze Bandbreite der Jazzliteratur von den großen Klassikern des Genres bis zu aktuellen Stücken des New Swing. Geleitet wird das Ensemble von Michael Thiemann.

Eintritt: 7,50 Euro/ erm. 5,00 Euro Ermäßigung für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte.

Kinder unter 10 Jahren freier Eintritt

Die „Jugend jazzt“-Wertungsspiele finden (analog zum Wettbewerb „Jugend musiziert“) vor einer Jury von bundesweiten Jazz-Experten statt. Neben dem Leistungsvergleich sind auch der Erfahrungsaustausch, die musikalische Begegnung sowie die eingehende Beratung der Teilnehmer durch die Jazzfachleute wichtiger Bestandteil dieser 13. Landesbegegnung. Die Wertungsspiele sind öffentlich und kostenlos. Um 18 Uhr werden dann die Preisträger mit einem Konzert die Landesbegegnung „Jugend jazzt“ feierlich beenden.


zur Startseite