Sie sind hier: Region >

Kostenloses E-Medien-Probe-Abo der Wolfenbütteler Büchereien endet



Kostenloses E-Medien-Probe-Abo der Wolfenbütteler Büchereien endet

Der Login in die Online-Medien der Büchereien sei somit nicht mehr möglich.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Wolfenbüttel. Um möglichst vielen Wolfenbüttelern während der Corona-Schließungszeit weiterhin einen Zugang zu grenzenlosen Lesen, Hören und Lernen zu ermöglichen, haben beide Wolfenbütteler Büchereien – die Stadtbücherei und der Bücherbus des Landkreises Wolfenbüttel – ihr umfangreiches digitales Angebot kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dieses E-Medien-Probe-Abo endete am 31. März 2021. Dies teilt die Stadt Wolfenbüttel mit.



Der Login in die Online-Medien der Büchereien sei somit nicht mehr möglich. Wen das Probe-Abo überzeugt hat und zukünftig noch zusätzliche Vorteile nutzen möchte, könne das Probe-Abo in eine reguläre Mitgliedschaft umwandeln. Zusätzlich zu den digitalen Services, könnte dann auch das umfangreiche Vor-Ort Angebot der Stadtbücherei genutzt werden: Neben aktuellen Romanen, Spiegel-Bestsellern, Zeitungen, Zeitschriften Filmen und Hörbücher stehen für Kinder- und Jugendliche Medien zum Lesestart, Tonies, Bookii und TipToi-Medienstifte, Programmierspielzeug sowie Informationsquellen für Schüler zur Abitur-und Prüfungsvorbereitung zur Verfügung.

Bei Interesse bitte mit der Stadtbücherei in Verbindung setzen (Telefonnummer 05331 90086-0, E-Mail stadtbuecherei@wolfenbuettel.de), damit eine weitere Nutzung veranlasst und ein gültiger Leseausweis aushändigt werden könne.




zum Newsfeed