Braunschweig

Kreativ-Werkstatt für Kinder im Museum: „Materialdruck“


Gerd Winner, Thomas More Street, 1972, Siebdruck, 96,5 x 70,2 cm, Foto: Städtisches Museum Braunschweig, Dirk Scherer
Gerd Winner, Thomas More Street, 1972, Siebdruck, 96,5 x 70,2 cm, Foto: Städtisches Museum Braunschweig, Dirk Scherer Foto: Städtisches Museum Braunschweig, Dirk Scherer

Artikel teilen per:

11.10.2016

Braunschweig. Zu einer Kreativ-Werkstatt für Kinder ab sechs Jahren mit dem Titel „Kann man das drucken - Materialdruck“ lädt das Städtische Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall, Steintorwall 14, am Sonntag, 16. Oktober, ab 14 Uhr ein.


Der Kostenbeitrag für das Bastelmaterial beträgt fünf Euro pro Kind. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 470-4521. An diesem Sonntag entwickeln die kleinen „Printer“ ihre eigene Druckschablone, danach werden einfache Dinge bedruckt und kommen so ganz neu zur Geltung. Es gibt kaum etwas, das man nicht zum Drucken verwenden könnte, vom Gummiband über den Schnürsenkel bis zum Kronkorken.

Die Sonderausstellung „Gerd Winner – In 80 Jahren um die Welt“ ist bis zum 29. Januar im Städtischen Museum, Haus am Löwenwall, zu sehen. Dort gibt viele Anregungen, wie ein fertiges Werk aussehen könnte.


zur Startseite