Sie sind hier: Region >

Kreis-SPD besucht Gemeinde Cremlingen



Wolfenbüttel

Kreis-SPD besucht Gemeinde Cremlingen


Dies SPD-Kreistagsfraktion besuchte Cremlingens Bürgermeister Detlef Kaatz (links). Mit dabei (von links): Bernfried Keye, Oliver Ganzauer, Julian Märtens, Katrin Brandes, Michael Hausmann, Marcus Bosse MdL, Ruth Naumann, Lennie Meyn, Reinhard Deitmar, Falk Hensel, Dennis Berger, Harald Koch und Joachim Eichenlaub. Foto: SPD
Dies SPD-Kreistagsfraktion besuchte Cremlingens Bürgermeister Detlef Kaatz (links). Mit dabei (von links): Bernfried Keye, Oliver Ganzauer, Julian Märtens, Katrin Brandes, Michael Hausmann, Marcus Bosse MdL, Ruth Naumann, Lennie Meyn, Reinhard Deitmar, Falk Hensel, Dennis Berger, Harald Koch und Joachim Eichenlaub. Foto: SPD

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Cremlingen. Die SPD-Kreistagsfraktion Wolfenbüttel besuchte im Rahmen einer Fraktionssitzung die Gemeinde Cremlingen. Bürgermeister Detlef Kaatz empfing die Fraktionsmitglieder in der Gemeindeverwaltung und berichtete von den zahlreichen aktuellen Projekten und Aufgaben in der Einheitsgemeinde. Das berichtet die SPD in einer Pressemitteilung.



„Die positive Entwicklung der Gemeinde Cremlingen wirkt sich auch positiv auf den gesamten Landkreis aus“, stellte SPD-Fraktionsvorsitzender Falk Hensel nach dem Besuch fest. Detlef Kaatz hatte demnach zuvor über den Bau von Kindertagesstätten, die Eröffnung des Cremlinger Event Centers, das Engagement der Gemeinde im Wohnungsbau und die Erfolge beim Betrieb einer eigenen Energiegesellschaft berichtet. Cremlingen als nachgefragter Wohn- und Gewerbestandort sehesich großen Herausforderungen gegenüber, um den nötigen Anforderungen gerecht zu werden. „Das fordert das Engagement aller Akteure“, sagt Falk Hensel nach den Erläuterungen von Detlef Kaatz.

Einen besonderen Dank habeKaatz an den Landkreis für die verstärkte finanzielle Unterstützung im Bereich des Betriebs der Kindertagesstätten gerichtet. „Die Fraktionsmitglieder diskutierten angeregt einzelne Aspekte der verschiedenen Projekte in der Gemeinde und dankten Bürgermeister Detlef Kaatz für den gewinnbringenden Austausch", berichtet die SPD.


zum Newsfeed