Sie sind hier: Region >

Kreisstraße 7 zwischen Wehnsen und Dedenhausen weiter gesperrt



Peine

Kreisstraße 7 zwischen Wehnsen und Dedenhausen weiter gesperrt


Symbolbild: Alexander Dontscheff
Symbolbild: Alexander Dontscheff Foto: Alexander Dontscheff

Artikel teilen per:

Wehnsen. Die Kreisstraße 7 zwischen Wehnsen im Landkreis Peine und Dedenhausen in der Region Hannover bleibt aufgrund der schweren Sturmschäden bis mindestens Sonntag, 19. August, weiterhin gesperrt. Darüber informiert der Landkreis in einer Pressemittel.



Derzeit finden immer noch Aufräumarbeiten statt. Über 30 Bäume sind auf diesem Streckenabschnitt dem Unwetter zum Opfer gefallen. Die übrigen Bäume weisen Astbrüche auf.

Ob weitere Bäume für die Verkehrssicherheit gefällt werden müssen, wird geprüft. Da auch die Fahrbahn teilweise stark beschädigt wurde, sind zudem umfangreiche Reparaturarbeiten erforderlich.

Wann die Kreisstraße 7 wieder für den Verkehr freigegeben wird, entscheidet sich in den nächsten Tagen.


zur Startseite