whatshotTopStory

Küchenbrand in Fallersleben - Bewohnerin hat Glück im Unglück


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

25.06.2018

Wolfsburg. Glück im Unglück hatte die Mieterin einer Wohnung in der Fallersleber Franz-Liszt-Straße. Aus ungeklärter Ursache war eine Pfanne auf dem Herd in der Küche in Brand geraten. Die Mieterin schaffte es gerade noch rechtzeitig, die brennende Pfanne aus der Wohnung zu schaffen. Das berichtet die Ortsfeuerwehr Fallersleben in ihrer Pressemitteilung.


Unterstützt wurde sie demnach von Nachbarn sowie von der zuvor eingetroffenen Polizei. Die Ortsfeuerwehr Fallersleben wurde um 14:27 Uhr durch die Leitstelle der Berufsfeuerwehr (BF) Wolfsburg alarmiert. Neben dem Löschzug Fallersleben rückten auch der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie der Rettungsdienst aus. Sie kamen jedoch nicht zum Einsatz. Ein Trupp der Fallersleber Wehr kontrollierte unter Atemschutz mit Hilfe der Wärmebildkamera die Küche auf versteckte Brandnester. Weiterhin kam ein Überdruckbelüftungsgerät zum Einsatz, um die Wohnung und den Treppenraum zu belüften. Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Im Einsatz waren der Löschzug Fallersleben mit insgesamt 15 Einsatzkräften unter der Leitung von Ortsbrandmeister Tim-Bastian Freier, der Löschzug der Berufsfeuerwehr, der Rettungsdienst sowie die Polizei.


zur Startseite